BAUBESCHRIEB AUSBAU

 

Baubeschrieb

Die Gebäude werden komplett saniert, erhalten aber ihren Charme aus früheren Zeiten.

Qualitativ hochstehende Holz-Metallfenster mit 3-fach-Isolierverglasung sorgen für optimale Dämmwerte. Für den Sonnenschutz werden in allen Räumlichkeiten Stoffstoren eingebaut; südseitig gegen die Dorfstrasse Rafflamellenstoren. Als Heizquelle dient eine neue Holz-Pelletheizung. Die Wärmeverteilung erfolgt über neue Heizkörper mit  einstellbaren Thermostat-
Ventilen. Auch die Sanitär- und Elektroinstallationen und -apparate sind gesamthaft neu. Ein grosser Warenlift erschliesst die Halle. sowie die Wohnungen 1 und 11 im Obergeschoss. In Bezug auf Material, Farbe und Ausstattung kann es noch leichte Änderungen geben.

 

Ausbaustandards der Mieteinheiten 


Büro B1, B3–B6
Wohnen 1 und 11
Atelier 12

Erdgeschoss 

B: Bestehender Holzboden,
geschliffen und geölt
W: Gipsglattputz
D: Gipsdecke

Obergeschoss
B: neu Parkett
W: Gipsglattputz
D: Gipsdecke

Gewerbe G1–G5
B: Bestehender Betonboden
W: Rohbau
D: Gipsdecke roh

Arbeiten und Wohnen 2–10

Erdgeschoss

B: Bestehender Betonboden,
W: Gipsglattputz
D: Gipsdecke

Obergeschoss
B: Bestehender Holzboden
geschliffen und geölt
W: Gipsglattputz
D: Gipsdecke

Annex 6 / Erdgeschoss
B: Betonboden neu
W: Beton gestrichen
D: Betondecke gestrichen

Ausbau individuell möglich


Halle 7 / Obergeschoss
B: Beton roh
W: bestehender Gipsglattputz
D: neu gedämmt / Oberlichter

Ausbau individuell möglich